Unser Käsebegleiter

Früchte und Co.: Was passt zum Weichkäse?

Das Schönste an Weichkäse ist seine nahezu unbegrenzte Kombinierbarkeit. Erfahrungsgemäß eignen sich Feigen, Brombeeren und Trauben besonders gut zum Ergänzen, aber auch der kräftige Geschmack von Nüssen wie der Pekan bis zur Mandel und Saisonobst wie Birne oder Quitte. Ausprobieren ist hierbei natürlich ausdrücklich gewünscht. Versuchen Sie doch mal Zitrusfrüchte oder auch tropischere Vertreter wie Ananas oder Maracuja.

Was trinkt man zu Käse?

Die Wahl des richtigen Getränks zur Käsespezialität ist eine kleine Kunst für sich. So passt nicht jeder Wein gleichermaßen zu jedem Käse und umgekehrt. Versuchen Sie zu CAMBOZOLA halbtrockenen Riesling oder etwas süße Weine wie Muskatweine, Spät- oder Auslese. Und wenn es doch das deftige Bier sein soll, dann empfehlen wir dunkles Export, Märzen oder hellen Weizenbock. Prost!

"Do moch ma wos guats” –
CAMBOZOLA in Südtirol

Selbst wir werden immer mal wieder überrascht, wie viel man aus unseren Weichkäse-Spezialitäten eigentlich machen kann. So zum Beispiel, als wir im Oktober 2017 im Hotel Muchele in Burgstall Südtirol abstiegen und uns die renommierte Spitzenköchin Evelin Frank ein wunderbares Mahl mit unserem Meisterwerk zauberte – eingerahmt von der malerischen Landschaft Trients und einfach nachzukochen.

Unser Gustotipp

Käse schließt bekanntlich den Magen. Dieser Umstand macht ihn zum perfekten Begleiter zum Dessert.
Aber auch im Hauptgericht oder als Begleiter zum Aperitif wie Champagner gibt es tolle Möglichkeiten, Käse in seine Speisen zu integrieren.

Zu Rezepten