Tipps & Tricks

Die Reife per Daumendruck prüfen, macht bei Weichkäse keinen Sinn, denn er reift von außen nach innen. Auch wenn er auf Druck elastisch nachgibt, kann das Innere, der „Kern”, noch fest sein. CAMBOZOLA Classic ist in den Reiferäumen so vorgereift, dass man ihn sofort mit Genuss vernaschen kann.

Bekanntlich wird man nicht älter, sondern reifer. Das gilt auch für Weichkäse. Weichkäse-Spezialitäten wie CAMBOZOLA gewinnen mit zunehmender Reife noch an Charakter. Wer gerne intensiv genießt, für den gilt: Warten lohnt sich.

Die Rinde unserer Weichkäse-Produkte ist essbar. Sie entsteht durch die natürliche Reifung und bildet eine weitere raffinierte Geschmacksfacette der harmonischen Geschmackskomposition von CAMBOZOLA.

Gut Ding will Weile haben. Nehmen Sie CAMBOZOLA Weichkäse am besten mindestens 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank und lassen Sie ihn ausgepackt ruhen, damit sich Aroma, Geschmack und Konsistenz voll entfalten können.

Unser Gustotipp

Ein saisonales Erlebnis: Nutzen Sie den Herbst, um unseren CAMBOZOLA mit frischen Pilzgerichten zu verbinden. Pfifferlinge, Steinpilze oder der Klassiker Champignon passen vorzüglich.

Das richtige Messer für Weichkäse

Je weicher der Käse, desto schwieriger lässt er sich schneiden. Für kleinere Käsestücke und speziell für das Schneiden von Weichkäse eignet sich am besten das Zweizack-Messer mit Löchern in der Klinge. Der Wellenschliff und die Lochung sorgen dafür, dass der Käse nicht an der Klinge kleben bleibt. Anschließend kann man die Stücke mit der zweizackigen Spitze direkt auf die Servierplatte geben.

Käseplatte? Aber richtig!

Käseplatten erfreuen sich immer großer Beliebtheit. Ob in geselliger Runde oder romantisch für zwei. Für eine gelungene Zusammenstellung gilt dabei: Das Auge isst mit! Greifen Sie also auf ein natürlich schön gemasertes Servierbrett aus Holz und einige Früchte oder Nüsse zur Garnierung zurück. Pro Person rechnen Sie ca. 170 g. Käse, wenn die Platte als Hauptgang gedacht ist, und ca. 80 g pro Person als Dessert.

Weichkäse aufbewahren und servieren

Weichkäse mag es gerne kühl, aber nicht zu kalt. Der ideale Platz für CAMBOZOLA Weichkäse ist das Gemüsefach im Kühlschrank. Verwenden Sie zur Aufbewahrung keine luftdicht schließenden Behälter wie z. B. Kunststoffdosen. Der Käse muss atmen können, um sein Aroma zu entwickeln. Am besten verwenden Sie Käsepapier, wie es an der Käsetheke in Ihrem Supermarkt genutzt wird.

Nehmen Sie CAMBOZOLA Weichkäse mindestens 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank und lassen Sie ihn ausgepackt ruhen, damit sich Aroma, Geschmack und Konsistenz voll entfalten können. Richten Sie CAMBOZOLA Weichkäse immer in ganzen Stücken auf der Käseplatte an, damit er nicht austrocknet und Sie den vollen Genuss erleben können.

Unser Gustotipp

Reichen Sie zu Weichkäse Früchte der Saison, beispielsweise Feigen, Birnen, Trauben oder Nüsse.

Mehr Tipps

Laktosefrei durch natürliche Reifung!

Milch und Milchprodukte liefern wichtige Nährstoffe wie Eiweiß, Mineralstoffe und Vitamine. Die ebenfalls in Milch enthaltene Laktose (Milchzucker) wird jedoch von einigen Menschen nach dem Säuglingsalter nicht mehr vertragen. Personen mit einer Laktose-Intoleranz sind nicht in der Lage, Milchzucker in seine Einzelbestandteile zu zerlegen:

Ein Mangel am Enzym Laktase verringert die Fähigkeit zur Spaltung des Milchzuckers. Sehr häufig macht sich Laktose-Intoleranz durch Verstimmungen im Magen-Darm-Trakt bemerkbar.

Alle Käseprodukte, die in unserem Hause hergestellt werden, sind durch ihre natürliche Reifung grundsätzlich laktosefrei. Der Laktosegehalt liegt stets unter 0,1 g/100 g.